Anerkennungspreis für Innovation

Die Stuttgarter Möbelspedition ARNHOLDT & SOHN hat für ihr im Jahr 2006 aus der Taufe gehobenes Self Storage Konzept vom Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg im Rahmen des Wettbewerbs „Dienstleister des Jahres 2008“ einen Anerkennungspreis erhalten. Die Preisverleihung erfolgte am 22. Juli im Stuttgarter Haus der Wirtschaft durch Wirtschaftsminister Ernst Pfister. „Mit dem Wettbewerb wollen wir die erhebliche Innovations-, Wachstums- und Beschäftigungspotenziale in der Dienstleistungswirtschaft deutlich machen und die Wertschätzung für Dienstleistungsunternehmen in Baden-Württemberg verbessern“, sagte Minister Pfister.

In seiner Laudatio für beispielhafte Dienstleistungsinnovationen sagte Guy Selbherr, Vorstandsmitglied der Bürgschaftsbank Baden-Württemberg: „Gestartet ist ARNHOLDT & SOHN als traditionelle Möbelspedition. Mit gezielten Erweiterungen des Leistungsportfolios durch innovative Logistik- und Lagerhaltungsdienstleistungen hat sich die Firma ARNHOLDT & SOHN – trotz schwieriger Rahmenbedingungen in der Logistikwirtschaft – erfolgreich im Markt etabliert.“ Hervorzuheben sei beispielsweise die Gründung der Archivdepot GmbH, die als erste ihrer Art in der Region Stuttgart Aktenlagerung und -verwaltung als Kombinationsdienstleistung am Markt etablierte. Ebenfalls eine Dienstleistungsinnovation in der Angebotspalette der Firma ARNHOLDT sei das „Self Storage“. Ohne auf Dritte angewiesen zu sein, ermögliche diese Selbstlagerungsmöglichkeit die Nutzung von sicheren, modernen und in verschiedenen Größen verfügbaren Lagerräumen zu äußerst kostengünstigen Preisen.